Florian Drexel Thomas Stimmel

Florian Drexel


Der Bass Florian Drexel studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Sylvia Greenberg und schloss sein Studium mit Diplomen als Konzertsänger und Gesangspädagoge mit Lehrbefähigungen für Klavier und elementare Musikpädagogik ab.

Derzeit bildet er sich im Rahmen eines Masterstudienganges im Hauptfach Liedgestaltung bei Prof. Donald Sulzen und Prof. Fritz Schwinghammer weiter. Gesangstechnisch lässt er sich von Prof. Lars Woldt fortbilden.


Auf der Opernbühne war Florian Drexel bisher hauptsächlich in und um München u. a. als Melisso in Händels „Alcina“, Bartolo in Mozarts „Le nozze di Figaro“ und Kalchas in Offenbachs „die schöne Helena“ zu sehen.

Regelmäßig übernimmt er Solopartien in Messen und Aufführungen großer Vokalwerke (u. a. Mozart-Requiem, Jesus in Bachs „Johannespassion“).

Florian Drexel singt in diversen professionellen Gesangsensembles. Seit 2017 ist er Mitglied des Konzertchores des Bayerischen Rundfunks.


Im Rahmen seines pädagogischen Studiums machte er erste Erfahrungen mit dem Chorleiten und entdeckte sein Faible dafür.

Neben „Vollton“ leitet er derzeit den gemischten und den Kinderchor des Männergesangvereins „Harmonie“ Unter- und Oberbrunn.